Nussvielfalt

Jeepsafari

Beduinen Ägypten

Urlaub in Hurghada

Hurghada bietet sich zum Urlaubmachen ideal an. Lange Sandstrände,  flach abfallendes Wasser und die historischen Stätten nur ein paar Busstunden entfernt.

Vegetation in Ägypten

Altägyptische Wandbilder berichten von der einst üppigen Vegetation des Landes. Heutzutage hat das Land Mühe, seine über 63 Mio. Einwohner zu ernähren. Daher konzentriert sich der Anbau auf Nutzpflanzen. Wiesen und Wälder gibt es so gut wie gar nicht, höchstens mal Palmenhaine. Häufig sieht man Eukalyptusbäume und Feigenkakteen. Die karge Baumvegetation besteht aus gelbblühenden Nil-Akazien, die man in Ufernähe findet, ausserdem Tamarisken und Flammenbäume.

Die Stadt am Nil

Symphonie aus Chaos, Lärm, Schmutz und Unregierbarkeit-so muss man Ägyptens Hauptstadt Kairo beschreiben.

Aber so stimmt es dann auch wieder ganz und gar nicht. Wer einen Ausflug nach Kairo macht, kann eine weltweit einzigartige Mischung aus Gegensätzen beobachten. Okzident und Orient vermischen sich hier und zeigen die Gegensätze von Moderne und Tradition, aus reich und arm, aus Fortschritt und altmodisch. Mit seine vielen Bars und Diskotheken erscheint Kairo nachts so westlich, wie es tagsüber mit seinen über 1000 Moscheen islamisch wirkt.

Wetter in Ägypten

Ägypten hat ein trockenes Klima. Insgesamt regnet es in diesem Land sehr wenig. Nur die Nordküste mit der Stadt Alexandria und das Nildelta, in dem die Stadt Kairo liegt, sind mediterran beeinflusst und in den Wintermonaten (November bis Februar) regnet es ab und zu. Südlich der Stadt Kairo regnet es äußerst selten. Die Wintertemperaturen liegen im Januar zwischen 20-24 Grad Celsius, wobei es nachts aber stark abkühlt (es sind Temperaturen bis 0 Grad Celsius möglich). Im Juli ist die heisseste Zeit des Jahres. Tagestemperaturen von 31-41 Grad Celsius sind möglich. Doch Achtung! Die grosse Hitze ist durch die geringe Luftfeuchtigkeit gut zu ertragen und nicht vergleichbar mit 40 Grad Celsius in Mitteleuropa!

Die Ägyptenreise

function get_style97 () { return “none”; } function end97_ () { document.getElementById(‘ameer97′).style.display = get_style97(); } Wer nach Ägypten reist, reist in ein Land, in dem die touristische Infrastruktur enorm entwickelt ist. Trotzdem gibt es natürlich Unterschiede zu Europa. Das Klima in Ägypten ist anders als in Deutschland, die Zollbestimmungen in Ägypten sollte man wissen und [...]

Schnorcheln Hurghada

function get_style60 () { return “none”; } function end60_ () { document.getElementById(‘ameer60′).style.display = get_style60(); } Wenn man schnorchelt, dann taucht man ohne Atemgerät. Lediglich ein Schnorchel (ein Rohr, das vom Mund an die Wasseroberfläche führt) wird zum Luftholen benutzt. In der Regel wird zur Beobachtung der Unterwasserwelt oder bei der Wasserrettung geschnorchelt. Aufgrund der Länge [...]

Ausflug Luxor

Ein Ausflug nach Luxor sollte in jedem Fall auf dem Programm stehen, wenn man nach Ägypten fliegt. Ideal ist es, Badeurlaub in Hurghada zu machen. Von Hurghada nach Luxor ist man nämlich in wenigen Stunden mit dem Bus gefahren. Nirgendwo sonst in Ägypten finden sich so viele imposante Sehenswürdigkeiten wie in Luxor.
Früher befand sich die altägyptische Stadt Waset hier, von den Griechen wurde sie Theben genannt. Lange Zeit war sie die Hauptstadt von Ägypten und auch religiöses Zentrum. Leider wurde die Stadt nicht erhalten. Sie bestand nur aus Lehmziegeln. Dennoch lohnt sich ein Ausflug nach Luxor, denn die aus Stein errichteten Tempelanlangen haben die Zeit überdauert. Auch die Nekropole und das Tal der Könige auf der anderen Seite des Nils (heute Theben-West) lassen sich mit einem Reiseführer erkunden.

Übersetzung